NEU 0151-70074863 für SMS und Anrufe

Philosophie der IG „Ganzheitlich-leben“:

Unser Ziel ist es, die Entfaltung und Entwicklung unseres eigenen seelischen, körperlichen, geistigen und „herzlichen“ Potentials und das interessierter Mitmenschen und Gleichgesinnter zu fördern und zu unterstützen.

Die im Rahmen unserer Interessengemeinschaft angebotenen Wellness-Behandlungen, Kurse, Seminare und Massagen finden vorzugsweise in den Räumen des

DOiT“ Institut für Ganzheitlichkeit
Nähe Nordostbahnhof
90411 Nürnberg

einen Ort der Begegnung, des Austauschs, des Wohlgefühls, der Gesundheit und des inneren Wachstums.

Jeder Mensch hat das Recht und die Möglichkeit, seine Anlagen zu Vollkommenheit und Bewusstheit zu entfalten.

Mit allem, was in uns steckt und mit allem um uns herum in Einklang zu schwingen, wird als Glück, Glückseligkeit oder Erfüllung bezeichnet. Dies entspricht auch der uralten tantrischen Philosophie, die davon ausgeht, dass ALLES mit ALLEM verbunden und verwoben ist, sich gegenseitig beeinflusst und voneinander abhängt.

So soll unser Denken, Sprechen und Handeln „zum Wohle und Nutzen von ALLEN und ALLEM was ist“ dienen. Ein hoher Anspruch – aber: auch der längste Weg beginnt mit dem „Willen“ und dem ersten Schritt in diese Richtung.

Alles Leben fließt, nichts was lebendig ist, kann statisch sein. Deshalb ist jeder von uns auf dem Weg, kein Lebender ist bereits an seinem Ziel angekommen!

Immer wieder wechseln im Leben die „Wegbegleiter“ und immer wieder hilft jeder dem anderen weiter. Die einen mehr, die andere weniger. Manch einer wird zum Freund, jeder aber ist ein Scout! Ein Scout ist ein Führer oder Wegweiser. Mancher zeigt uns einen Weg, der uns gefällt und wir gehen vielleicht ein Stück des Weges gemeinsam und erleben diese wundervolle Welt in all ihren vielen Farben und Klängen. Ein anderer zeigt uns einen anderen Weg, und wir können durch ihn erkennen, dass dieser Weg nicht unserer sein kann. Vielleicht ein Grund, ihm dankbar zu sein, selbst wenn er uns verletzt und gequält hat, denn: zum einen hat er uns einen Umweg erspart – zum anderen hat er uns ermöglicht, das Licht und die Wärme der Sonne besonders zu schätzen und zu genießen. Das kann nur der, dem auch die Kälte und das Dunkel der Nacht begegnet sind.

Jeder hat etwas zu geben und Jeder kann etwas gebrauchen – so funktioniert der Kreislauf des lebendigen Miteinanders. So dient jeder jedem, auf seine jeweils ganz einzigartige Art und Weise.

In diesem Sinne lebt und funktioniert auch unsere Interessensgemeinschaft und auch das Konzept, auf dem sie sich entwickelt hat. Alle die interessiert sind, können sich in diesen Kreislauf integrieren – sich aber auch wieder davon distanzieren – je nach der jeweiligen, individuellen Situation, den aktuellen Überzeugungen und Möglichkeiten. So gibt jeder was er kann und bekommt nach Möglichkeit – was er benötigt oder wünscht.

Die Achtung und Wertschätzung der Einzigartigkeit und der Freiheit jedes Menschen ist die Basis auf der wir uns begegnen. Jedes Mitglied unserer Interessensgemeinschaft kann einfach zu unseren Treffen dazu stoßen, aber auch eigene Leistungen als „freier Mitarbeiter“, auf eigene Rechnung und in eigener Verantwortlichkeit anbieten. Ausgenommen sind Angebote, die unserer Philosophie widersprechen. Dazugehören alle Angebote oder Veranstaltungen, die der Menschenwürde, Wertschätzung, Freiheit und Achtung eines jeden Menschen nicht entsprechen, in jedweder Art auch immer.

Wer in den Räumen des „DOiT“ Räume anmieten, oder Leistungen anbieten möchte, kann dies nach Rücksprache mit der Vermieterin, Gerlinde Flisar bzw. der von ihr bevollmächtigten und beauftragten Person (Servicedienstleister Jörg Kiesel) tun. Jeder der gewerbsmäßig, also gegen Entgelt eine Leistung anbietet, hat seine Tätigkeit mit den zuständigen Ämtern und Behörden gegenüber sorgfältig abzuklären und den daraus erwachsenden Pflichten gewissenhaft nach zu kommen. Dazu gehört in der Regel auch, einen Gewerbeschein zu beantragen, bzw. einen evtl. bereits vorhandenen Gewerbeschein entsprechend zu ergänzen.

In diesem Sinne wurde diese Interessengemeinschaft ins Leben gerufen und organisiert. Die Türe ist für jeden offen, der unser Menschenbild und unsere Philosophie teilt, ob als „Anbieter“ oder als „Empfänger“ von Leistungen, die hier angeboten werden – und jeder kann auch Beides sein :-)!

Ganz besonders sind Menschen eingeladen, die sich und ihre Fähigkeiten erst einmal austesten, vervollkommnen oder pflegen wollen, ohne sich sofort mit Investitionen und fixen Kosten konfrontiert zu sehen. Das Konzept unserer Interessengemeinschaft bietet die Möglichkeit, stundenweise Behandlungsräume zu buchen, und den Klienten-Akquise-Service vom oben genannten Service-Dienstleister zu nutzen, indem er sein Angebot auf deren Webseiten einer breiten Öffentlichkeit vorstellen kann. Das bedeutet für die jeweiligen Anbieter: ohne Einnahmen auch keine oder, z. B. bei einer Raumreservierung – sehr geringfügige Reservierungskosten.

Menschen, die über eine qualifizierte Ausbildung im Wellness-, Prävention-, Kosmetik- oder Gesundheitsbereich verfügen, die aber nach reiflicher Überlegung (sei es aus familiären oder hauptberuflichen Gründen) große Investitionen (eigene Raumanmietung, Ausstattung und den damit verbundene Zwängen ständig und mit festen Öffnungszeiten Leitungen anzubieten) scheuen, finden hier einen Platz, wo sie sich ganz ihrer Arbeit am Menschen widmen können.

Ihre zur Verfügung stehende Zeit wird so nicht mit Werbung, Terminvereinbarungen, der Vorhaltung von eigenen Räumen usw. belastet. Dies kostet oft mehr Energie, als die eigentliche Tätigkeit.

Jeder der sich von unserer Philosophie angezogen fühlt – unabhängig davon ob er Leistungen in Anspruch nehmen oder/auch anbieten will, kann Mitglied unserer Interessensgemeinschaft werden.

Mehr Infos: www.tantrateam-nbg.de

Tel.: 0151 – 70074863

Nürnberg, den 01. März 2023

Wir sind für Transparenz auch für Deine Investitionen die Du bei uns tätigst.

*Legende

Beispiel:

1,5-2 St. Tantramassagen im Gesamtwert der Investitionen beträgt 210,00 €

a = 105,00 € = Entgelt für Tantrapractitioner

b = 95,00 € = Kosten für die Überlassung einer geeigneten Räumlichkeit (Raummiete)

c = 10,00 € = Kosten des Service-Dienstleisters (Kosten der Öffentlichkeitsarbeit, z. B. Erstellung
und Pflege von Webseiten, Print- und Außenwerbung, Kosten von
Fremdagenturen sowie Telefondienst für Terminvereinbarungen mit
entsprechender Beratung)

 

Call us!